Das Beste der Toskana

Claudio Tipa, Mitglied der berühmten Bertarelli-Familie, erfüllte sich mit dem Castello Colle Massari und den umliegenden Rebbergen seinen Kindheitstraum. Und wie wir das verstehen können! Könnten wir noch wechseln, würden wir uns allenfalls auch diesen Traum aneignen statt der unsrigen, die dagegen ziemlich erblassen…

Majestätisch sitzt das Castello in der Hügellandschaft des Montecucco DOC, umgeben von Rebbergen und Olivenhainen, und mit einer fantastischen 360°-Rundumsicht. Als der italo-schweizerische Pharmaunternehmer Claudio Tipa und seine Schwester Maria Iris 1998 das Landgut Castello di Colle Massari kauften und der ganzen Region damit einen neuen Aufwind gaben, war die DOC Montecucco noch einigermassen unbekannt, und die Familie Bertarelli widmete sich quasi ausschliesslich ihrem anderen Hobby, nämlich dem Segelsport.

Das Weingut liegt auf 320 Metern über Meer  zwischen den Gebieten des Brunello und des Morellino. Ähnlich wie im Brunello-Gebiet sind die Böden eher karg. Von den 1.200 Hektar Besitz von Colle Massari sind 110 mit Reben bepflanzt, wobei Vermentino bei den weissen und Sangiovese bei den roten Trauben im Mittelpunkt stehen. Die Cuvées der Montecucco DOC  dürfen bis zu 40% internationale Rebsorten enthalten.

Schon von Beginn an wurde auf Colle Massari nach den Grundsätzen des zertifizierten Bioweinbaus gearbeitet. Größter Erfolg für die kompromisslose Qualitätsausrichtung ist die Auszeichnung als „Weingut des Jahres“ im Gambero Rosso 2014.

Mit grosser Leidenschaft modernisierten Tipa und seine Frau Maria sowohl Weingut als auch Kellerei, und heute zählt die Colle Massari-Kellerei zu den modernsten des Landes. Im  imposanten Keller, der natürlich auch von Besuchern besichtigt werden kann,  werden die Trauben auf vier Ebenen ohne Pumpen und andere mechanische Hilfsmittel verarbeitet.

In den ersten Jahren des neuen Jahrhunderts weitete Tipa seinen Besitz auf die Weingüter Grattamacco, Poggio di Sotto und Tenuta San Giorgio aus, und holte sich so gleich noch die Spitzennamen aus dem Bolgheri DOC sowie dem Brunello di Montalcino DOCG dazu. Das Flaggschiff Grattamacco, neben der Tenuta San Guido (Sassicaia) das zweitälteste Weingut der Bolgheri DOC, ist mit Sicherheit einer der besten Supertoskaner überhaupt, und weist bis heute ein perfektes Preis-/Leistungsverhältnis auf.

Produktempfehlung

3 bicchieri Gambero Rosso

Grattamacco Bolgheri Superiore DOC 2015

Podere Grattamacco, Castagneto CarducciCHF 75.00
Flaschengrösse: 75clVolumen: 14.0%

Montecucco rosso DOC Riserva 2015 BIO

Castello Colle Massari, CinigianoCHF 43.00
Flaschengrösse: 150clVolumen: 14.0%

Kommentare