Agricola Marsiliana

Maremmanische Kostbarkeiten

Das ursprünglich rund 8000 Hektar umfassende Gut Agricola Marsiliana, das zum Besitz der Familie Le Corti gehört, wurde nach der Enteignung durch den Staat auf die aktuellen 3000 Hektar verkleinert. Daraufhin wurden 150 Hektar davon mit Saatgut und 18 mit Weinreben bebaut. Seit dem Jahr 1995 kümmert sich Duccio Corsini persönlich um das Gut und die Weinerzeugung. Die übrige Fläche der Agricola Marsiliana besteht aus Waldgebiet.

Das Castello Marsiliana selbst thront auf einer kleinen Anhöhe mitten in den Ländereien und bietet quasi eine 360°-Sicht auf die Maremma und das Meer.

Die Familie Corsini führte den Landbau im Jahr 1759 in der Maremma ein. Zuvor war das Land aufgrund der vielen Sümpfe als Malariagebiet bekannt. Heute gilt das Weinunternehmen aber als Massstab des toskanischen Landbaus. Duccio Corsini (Weingut le Corti) geht dabei immer wieder neue Wege und setzt in der Weinherstellung in erster Linie auf innovative und fortschrittliche Techniken. Das Schloss und das angrenzende Land strahlen einen unvergleichlichen Zauber aus.

Der Marsiliana besitzt 92 Parker Punkte. Er kann sowohl in 75cl- als auch in Magnumflaschen genossen werden und mundet hervorragend. Aber auch sein kleiner Bruder Birillo ist ein wunderbarer Begleiter zu einem einfachen toskanischen Abendessen.

https://principecorsini.com/en/

Produktempfehlung

92 Falstaff

Marsiliana IGT Maremma Toscana

Tenuta Marsiliana, MancianoCHF 37.00
Flaschengrösse: 75clVolumen: 14.5%

 

Kommentare