Weine

Weine sind ein, durch alkoholische Gärung aus Traubensaft gewonnenes Getränk. Man unterscheidet Weißweine, Rotweine, Rosé Weine, Dessertweine, Schaumweine und Perlweine. Die bedeutesten, europäischen Weinanbauländer sind Frankreich, Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Spanien, Portugal und Griechenland. Zu den international wichtigen Weinanbauländer zählen Nordamerika, Südamerika Australien und Neuseeland.

Wein wird je nach Herkunft in verschiedene und landesspezifische Weingüteklassen bzw. Qualitätsstufen eingeteilt, die eine gesetzliche Mindestanforderungen und eine Herkunftsbegrenzung vorsieht. Die Güteklassen dienen für Verbraucher u. a. zur Erkennung und Unterscheidung von durchschnittlichen und hochwertigen Weinen. In Deutschland und Frankreich werden zur groben Qualitätsbestimmung beispielsweise geografische und qualitative Hauptkriterien verwendet. Tatsächlich werden zusätzlich noch zahlreiche andere Faktoren berücksichtig, die zur Qualitätsbestimmung von Wein angewandt werden. In Deutschland wird vor allem auf den Reifegrad, das Mostgewicht und die Art der Lese wertgelegt. In Frankreich hingegen steht die geografische Lage des Weinanbaus bei der Qualitätsfindung im Vordergrund.

Sortieren nach:
open close
Aktion
Nach Beliebtheit sortiert
Sortieren nach neuesten
Nach Preis sortiert: niedrig zu hoch
Nach Preis sortiert: hoch zu niedrig
Aktion